Gefangen in der Sparfalle

 

titelt der britische Economist Irrtum Nummer eins:

Die Deutschen sind AngstsparerIrrtum Nummer zwei:

Gewinne von heute werden morgen investiertIrrtum Nummer drei:

Die Regierung muss sparen

 

 

 

(c) DIE ZEIT 25.08.2005 Nr.35


Spargel und Menschen haben ein gemeinsames Schicksal: Sobald einer den Kopf hochreckt, wird er abgestochen.

(Eugen Gerstenmaier)